Auktion – unser Klima wird an den Höchstbietenden versteigert

corporatecop
lotos
alstom

Aus Protest gegen die Über­nahme der COP19 durch Unternehmen, hat die Jugend heute eine Auk­tion ver­anstal­tet auf der das Kli­ma an den Höch­st­bi­etenden ver­steigert wurde. Nur ein Beispiel der erhe­blichen Rolle und Ver­strick­ung von Unternehmen ist das offizielle Spon­sor­ing der diesjähri­gen COP durch 13 Part­nerun­ternehmen. Die Part­nerun­ternehmen sind einige der größten Umweltver­schmutzer, wie zum Beispiel Arcelor­Mit­tal, BMW und Emi­rates, aber auch die pol­nis­chen Gigan­ten fos­siler Brennstoffe wie PGE und die Lotos Group.

Pas­coe Sabido von Cor­po­rate Europe Obser­va­to­ry betont, „Warum dür­fen die weltweit größten Kli­makrim­inellen sich in den Far­ben der UN hüllen und sich dann der Welt als Klima­helden präsen­tieren? Warum dür­fen sie sich in der Nähe der Gespräche aufhal­ten – die WHO (Welt­ge­sund­heit­sor­gan­i­sa­tion) erlaubt Marl­boro auch nicht sich in der Nähe von Aktio­nen gegen Lun­genkrankheit­en aufzuhal­ten, und trotz­dem erlaubt die UNFCCC Arcelor­Mit­tal, BMW und den restlichen Unternehmen diese COP zu spon­sern.“

Heute Mor­gen haben Jugend­grup­pen in Warschau eine Gueril­la Social Media Kam­pagne gegen die Part­nerun­ternehmen der COP19 ges­tartet. Die Warschauer Büros der Unternehmen wur­den aus­find­ig gemacht und Ban­ner mit der Auf­schrift „ Die COP19 wird Ihnen präsen­tiert von..“ und einem Logo des jew­eili­gen Unternehmen hochge­hal­ten.

Für aus­führlichere Fak­ten zu den Spon­soren find­et ihr hier

Julia Ali­bi, 13.11.2013

Auch für andere inter­es­sant? Dann teile esEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.