Barbara Hendricks trifft in Marrakesch JugendvertreterInnen

Laima schreibt auf klimaretter.info über unser ein­stündi­ges Gespräch mit Umwelt­min­is­terin Bar­bara Hen­dricks und der deutschen Ver­hand­lungs­führerin Nicole Wilke. Gestern haben sich Nicole Wilke, Lei­t­erin des Refer­ats Inter­na­tionaler Kli­maschutz im BMUB, und Bun­desumwelt­min­is­terin Bar­bara Hen­dricks abseits der Ver­hand­lun­gen eine Stunde Zeit genom­men, um die Fra­gen von jun­gen Aktivis­ten zu beant­worten, die …

Der Auftrag: Die Emissionslücke schließen

Simon schreibt auf klimaretter.info über den Auf­trag, Die Emis­sion­slücke schließen. Derzeit reichen die Kli­maschutzziele der meis­ten Län­der (Nation­al­ly Deter­mined Con­tri­bu­tions – NDCs) nicht aus, um die im Paris­er Abkom­men vere­in­barten Ziele zu erre­ichen. Diesen Umstand nen­nt man „Emis­sion Gap“.

Für Trump ist die Klimaerwärmung nur ein teurer Schwindel

Ein Artikel von Jan bei huffingtonpost.de: Zum Artikel Dass die US-Wahlen ein entschei­den­der Fak­tor für den Ver­lauf der Kli­makon­ferenz in Mar­rakesch sein wür­den, war bere­its im Vorhinein klar. Man bere­it­ete sich darauf vor, eine Präsi­dentin Clin­ton an ihre Wahlkampfver­sprechen und die Verpflich­tun­gen im Rah­men des Paris­er Abkom­mens zu erin­nern.

Junge Klimaschützer in Marokko: “Jemand muss die Leute dran erinnern, warum wir hier sind”

Ein Artikel von René bei bento.de: Zum Artikel. Die glob­ale Erwär­mung auf weit unter 2°C begren­zen – das war eine wichtige Entschei­dung beim Klimagipfel in Paris vor einem Jahr. Nun geht es an die Umset­zung und da sieht es alles andere als konkret aus. Deswe­gen tre­f­fen sich die teil­nehmenden Län­der …

EinBlick in die Klimaverhandlungen: Ein weiter Weg nach Marokko?

Anaïs und Julius haben die wichtig­sten Ergeb­nisse der Zwis­chen­ver­hand­lun­gen für aus unserem Team auf klimaretter.info zusam­mge­fasst. Ende Mai haben wir vom Jugend­bünd­nis Zukun­ft­sen­ergie (JBZE) erneut an den Zwis­chen­ver­hand­lun­gen der UN-Kli­makon­ferenz teilgenom­men. Diese standen unter beson­deren Vorze­ichen: Zum einen wurde Ende 2015 ein Nach­fol­ge­abkom­men für das Kyoto-Pro­tokoll beschlossen: das Paris­er Abkom­men.

Neuer Name, neues Glück?

Lara schreibt auf klimaretter.info über Cli­mate Empow­er­ment im Paris­er Abkom­men. Artikel 6 der Kli­marah­menkon­ven­tion (UNFCCC) hat nun einen neuen Namen: Action for Cli­mate Empow­er­ment, kurz ACE. In dem Artikel geht es darum, zivilge­sellschaftlich­es Engage­ment zu stärken – durch Bil­dung, Train­ing und Schaf­fung von Aufmerk­samkeit in der Öffentlichkeit. Mehr dazu find­et …