Herzlich Willkommen!

Wir sind eine poli­tisch unab­hängige Gruppe kli­ma- und umwelt­poli­tisch engagiert­er junger Men­schen im Alter zwis­chen 16 und 35 Jahren, in und aus Deutsch­land.

Wir set­zen uns dafür ein, dass junge und zukün­ftige Gen­er­a­tio­nen ein klim­agerecht­es und nach­haltiges Sys­tem und einen lebenswerten Plan­eten vorfind­en. Zudem set­zen wir uns dafür ein, dass die Inter­essen junger Men­schen ernst genom­men wer­den und stärk­er in poli­tis­che Entschei­dun­gen ein­fließen — auf nationaler, europäis­ch­er und inter­na­tionaler Ebene.

Dazu nehmen wir seit 2012 an den UN Kli­maver­hand­lun­gen teil. Dort vertreten wir die klimapoli­tis­chen Inter­essen junger Men­schen und zukün­ftiger Gen­er­a­tio­nen. Zudem bericht­en und informieren wir über die Ver­hand­lun­gen und klimapoli­tis­che Prozesse, ins­beson­dere um junge Men­schen zu sen­si­bil­isieren und für eigenes Engage­ment zu motivieren.

Aktuelle Projekte

Offener Brief an Herrn Minister Altmaier

Aktuelles im Blog

Mit dem Fahrrad in den Hambacher Forst
with Keine Kommentare

von Sophie Dolin­ga Diesen Som­mer woll­ten wir, eine Gruppe Freund*innen aus Mün­ster, eine Fahrrad­tour ans Meer machen. Als wir dann allerd­ings Anfang Sep­tem­ber hörten, dass sich die Sit­u­a­tion im Ham­bach­er Forst zus­pitzte und die Räu­mungsar­beit­en für die dro­hende Rodung zu … Weit­er­lesen

Let’s Talanoa!
with Keine Kommentare

Unsere Zusam­men­fas­sung der Kli­mazwis­chen­ver­hand­lun­gen Vom 29. April bis 10. Mai war es wieder soweit: Die diesjähri­gen Kli­mazwis­chen­ver­hand­lun­gen (im Fach­jar­gon: SB48 oder Inter­s­es­sion­als) fan­den in Bonn statt. Wir waren dort in bei­den Wochen mit ins­ge­samt 15 Leuten vertreten. Nach­dem vor knapp … Weit­er­lesen

Kurz erklärt: Generationengerechtigkeit
with Keine Kommentare

von Anna Braam ”[…] Par­ties should, when tak­ing action to address cli­mate change, respect, pro­mote and con­sid­er their respec­tive oblig­a­tions on human rights, the right to health, the rights of indige­nous peo­ples, local com­mu­ni­ties, migrants, chil­dren, per­sons with dis­abil­i­ties and … Weit­er­lesen

Life in plastic – not so fantastic!
with Keine Kommentare

von Pia Jorks Für ins­ge­samt drei Wochen habe ich mich in den USA aufge­hal­ten. Manche wür­den es angesichts der aktuellen Sit­u­a­tion auch als „Trum­p­land“ beze­ich­nen, als das Land, welch­es auf Anweisung sein­er ober­sten Poli­tik­er dem Paris­er Kli­maabkom­men den Rück­en zukehren will. … Weit­er­lesen

Tropfen im Meer? Ich habe Barbados in der UNEA vertreten
with Keine Kommentare

von Pia Jorks Bei Mod­el Unit­ed Nations geht es darum, die Arbeit der Vere­in­ten Natio­nen nachzustellen. Das Nation­al Mod­el Unit­ed Nations in New York ist die größte Kon­ferenz dieser Art und lädt jedes Jahr ca. 5000 Studierende aus aller Welt … Weit­er­lesen

Schwieriger als gedacht – Annas Erkenntnisse aus 40 Tagen #Klimafasten2018
with Keine Kommentare

Jedes Jahr fas­ten weltweit Mil­lio­nen Men­schen. Ob Alko­hol, Fleisch oder Süßigkeit­en – jed­er verzichtet ganz indi­vidu­ell auf seine größten Laster. In den let­zten Jahren hat sich außer­dem das soge­nan­nte Kli­mafas­ten entwick­elt. Dabei ver­sucht man 40 Tage lang, seinen ökol­o­gis­chen Fußab­druck … Weit­er­lesen